Startseite

Liebe Argentäler,

wir sind die „Bürger für Bürger“ – wir sind bürgerschaftlich engagierte Menschen aus dem Argental, die sich in einer Gruppe zusammengefunden haben, um in der Gemeinschaft die Stärken der Einzelnen zu bündeln; und um bei Bedarf mit vereinter Kraft handeln bzw. mit stärkerem Nachdruck auftreten zu können, als es ein Einzelner vermag.

Wir wollen uns thematisch nicht eingrenzen, sondern dort aktiv werden, wo es notwendig ist, um unser Argental in seiner bürgerschaftlichen Gemeinschaft und seiner Umwelt – kurzerhand seinem Lebenswert zu erhalten bzw. weiter zu entwickeln. Einige Aspekte liegen uns dabei bereits jetzt sehr am Herzen:

  • Brücken (aus)bauen zwischen Teilorten, Generationen, Alteingesessenen und Zugezogenen, um das Zusammengehörigkeitsgefühl als Argentäler noch erlebbarer und fester zu schmieden
  • Transparenz zwischen Politik und Bürgern verbessern, so dass Politik für die Bürger gelebt wird und bei den Bürgern ankommt, für die sie gemacht sein soll

Bezüglich eines stetigen und nachhaltigen Dialogs zwischen den Menschen im Argental möchten wir auch neue zur Verfügung stehende Wege gehen. Unter anderem, indem auch wir als BfB moderne zeitgemäße Kommunikationsmittel wie den Interessens- und Partei-unabhängigen Internet-Blog „Unser schönes Argental“ (siehe link auf der rechten Seite) als Plattform für öffentliche Information und Diskussion nutzen. Sowohl als Autoren neben anderen Autorinnen und Autoren, als auch als Kommentatoren und Leser. Um Themen aus der Region aufzugreifen und offen zu diskutieren.
Das wird jedoch nicht unser persönliches Gespräch mit den Mitbürgerinnen und Mitbürgern ersetzen. Ob beim Bäcker oder Metzger, bei Sport- oder Musikveranstaltungen, in der Kirche oder einfach beim Spaziergang in der Natur. Wir möchten mit allen Argentälern ins Gespräch kommen und ihr könnt uns ansprechen – also von Bürger zu Bürger.

Daraus greifen wir Ideen auf oder wir entwickeln sie selbst – wir tauschen uns darüber ohne Vorurteile und Klischees miteinander aus und leiten daraus, wenn hilfreich, Aktionen oder Projekte ab. Aktuell Geplantes, Laufendes sowie bereits Zurückliegendes ist unter der Seite „Termine + Aktionen“ zu finden.

Wir verstehen uns als Ergänzung zu den vielen Mitbürgern, die sich als Einzelne, unter dem Dach von Vereinen und der Kirche, … für die Gemeinschaft einsetzen.

Um auch Chancen der Information und Gestaltung auf politischer Ebene nutzen und damit unser Engagement für das Argental mit größerer Wirkungskraft verfolgen zu können, suchen wir eine tragfähige Verbindung in die komunale Politik. Deshalb haben sich einige von uns in einer Liste zur Wahl für den Ortschaftsrat gestellt. 2014 wurden drei Bürger für Bürger in den Ortschaftsrat gewählt (siehe „über uns“). Diese sind grundsätzlich ihrer eigenen Überzeugung bzw. dem Bild, das sie von den Bedürfnissen ihrer Wähler haben, verpflichtet. In unserer Gruppe runden sie ihre Meinungen und Sichtweisen ab bzw. ergänzen sie.

Wir sind also daran interessiert, uns als Gruppe nachhaltig dafür einzusetzen, unsere Umgebung mit zu gestalten – durch unsere Beteiligung am Ortschaftsrat und insbesondere darüber hinaus.
Dazu wünschen wir uns viel Resonanz der Bürger und Bürgerinnen, die ebenfalls Interesse daran haben, die guten Dinge zu erhalten und Neues zu wagen.

Eure Bürger für Bürger

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelle Presseberichte:

http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Buerger-fuer-Buerger-sehen-sich-nicht-als-Opposition-sondern-Ergaenzung-_arid,10014006_toid,682.html

http://www.schwaebische.de/region_artikel,-%E2%80%9EBuerger-fuer-Buerger%E2%80%9C-sorgen-an-der-Hiltensweiler-Steige-fuer-Durchblick-_arid,10015711_toid,659.html

http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Buerger-fuer-Buerger-starten-mit-Ortsputzete-in-den-Wahlkampf-_arid,10011560_toid,666.html

http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Neue-Gruppierung-tritt-im-Argental-zur-Ortschaftsratswahl-an-_arid,5609489_toid,666.html

Advertisements